Zutaten für 2 Portionen

Rinderfilet:

300 g Rinderfilet vom irischen Rind
2 EL Sonnenblumenöl zum Braten
Salz
Steakpfeffer

Rote Beete:

6 Schalotten
300 g Rote Bete
250 ml Rote-Bete-Saft
200 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 TL Speisestärke
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
1 EL Butter

Pfirsichragout:

1 Knoblauchzehe
2 Pfirsiche
120 g Aprikosen, getrocknet
1 rote Chilischote
1 EL Olivenöl

Zum Servieren:

Knackiger Wildkräutersalat

Süßer Pfirsich und saftige Rote Beete sind die perfekten Herbst-Begleiter.

Zubereitung

Schälen Sie die Schalotten und Rote Bete – erstere halbieren und zweitere in Würfel schneiden. Geben Sie anschließend Rote Bete mit dem Rote-Bete-Saft und Gemüsebrühe in einen Topf. Würzen Sie alles leicht mit Salz und Pfeffer und lassen Sie es abgedeckt ca. 30 Minuten auf mittlerer Stufe weich köcheln.

Hiernach den Rote-Bete-Sud mit Speisestärke abbinden, die Schalotten hinzugeben und alles ca. 5 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Zum Schluss mit Muskat und Butter verfeinern.

Für das Pfirsichragout den Knoblauch schälen und fein würfeln. Pfirsiche waschen und trocken tupfen. Im Anschluss die Pfirsiche halbieren, entkernen und in Spalten schneiden sowie die Aprikosen in Würfel schneiden. Chili waschen und trocken tupfen. Den Chili der Länge nach halbieren und die Kerne entfernen. Danach das Fruchtfleisch fein hacken.

Erhitzen Sie dann Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Pfirsiche ca. 2 Minuten an. Geben Sie Chili und Knoblauch hinzu und braten Sie diese kurz mit. Zum Schluss die Aprikosen unterrühren.

Für das Fleisch erhitzen Sie Öl in einer Pfanne. Rundherum das irische Rinderfilet ca. 6 Minuten scharf anbraten. Lassen Sie das Fleisch anschließend für ca. 10 Minuten abgedeckt ruhen.

Weitere Rezepte und Kochtipps