Zutaten für 4-6 Portionen

Roastbeef:

1 kg Roastbeef vom irischen Rind
4 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
4 Knoblauchzehen
1 EL schwarze Pfefferkörner
40 ml Olivenöl
2 EL Sonnenblumenöl

Yorkshire-Pudding:

150 ml Milch
2 Eier
130 g Mehl
Salz
12 El neutrales Öl (z.B. Maiskeimöl)

Egal ob warm oder kalt – saftiges Roastbeef ist einfach immer ein Genuss!

Zubereitung

Zur Vorbereitung eventuell noch sichtbare Sehnenhäute vom Fleisch abschneiden. Fettdeckel mit einem scharfen Messer in Rauten einschneiden, ohne die darunterliegende Sehnenhaut und das Fleisch mit einzuschneiden. Alternativ kann der FettThymian, Rosmarin und Knoblauch hacken, Pfeffer im Mörser grob zerstoßen. Fleisch, Kräuter, Knoblauch, Pfeffer und Olivenöl in einen Gefrierbeutel geben, verschließen, leicht durchkneten und für ca. 3 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Das Fleisch mindestens 1 Stunde vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es für die Niedergarmethode bereits Zimmertemperatur hat. Den Backofen auf 80-90 Grad vorheizen, Umluft ist hierbei nicht geeignet. Sonnenblumenöl in einer ofenfesten Pfanne oder einem Brüter erhitzen. Das Fleisch von allen Seiten goldbraun und knusprig anbraten, damit sich eine Kruste bilden kann.

An der dicksten Stelle des Fleisches ein Bratenthermometer einstechen. Roastbeef in den Backofen schieben und je nach Dicke und Backofeneinstellung 1,5 bis 2,5 Stunden garen.

Bei einer Kerntemperatur von 55 Grad ist das Fleisch Medium Rare, d.h. durchgehend rosa gegart mit braunem, knusprigem Rand. Bei einer Kerntemperatur zwischen 50 und 53 Grad ist das Fleisch noch leicht blutig (Rare), bei ca. 60 Grad ist es Medium mit einem rosafarbenem Kern.

Braten je nach gewünschter Garstufe aus dem Backofen nehmen und vor dem Anschneiden in Alufolie gewickelt ca. 10 Minuten ruhen lassen. Für den perfekten Biss das Fleisch quer zur Faser aufschneiden.

Für den Yorkshire-Pudding: Ein Muffinblech im heißen Ofen bei 220 Grad vorheizen. Milch, Eier, Mehl und 1 Prise Salz in einen Messbecher geben und mit einem Stabmixer fein pürieren. 10 Min. quellen lassen. In 6 Mulden des heißen Muffinblechs je 2 El neutrales Öl geben, 5 Min. im Ofen erhitzen. Anschließend den Teig in die 6 Mulden verteilen und auf mittlerer Schiene 20 Min. backen, Umluft ist hierbei nicht empfehlenswert.

Weitere Rezepte und Kochtipps