Zutaten für 2 Portionen

Steak:

300 g Sirloin-Steak vom irischen Rind
1 EL Butter
Salz
Steakpfeffer

Beilagen:

2 Äpfel
1 Vanilleschote
12 Schalotten
4 EL Butter
2 EL Honig
100 ml Apfelsaft
2 EL Balsamicoessig
100 ml Kalbsfond

Irisches Steak nach süß-saurer Art.

Zubereitung

Für die Vanilleäpfel die Äpfel waschen, trocken tupfen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Schalotten schälen und halbieren.

Die Hälfte der Butter mit Honig, Vanilleschote und Vanillemark in eine Pfanne geben, langsam erwärmen und aufschäumen lassen. Äpfel mit der Schnittseite nach unten in die Vanillebutter geben und ca. 5 Minuten anbraten. Anschließend mit Apfelsaft ablöschen und weitere 5 Minuten garen.

Restliche Butter in einer Pfanne aufschäumen und Schalotten hinzugeben. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 6 Minuten anbraten. Anschließend mit Balsamicoessig und Kalbsfond ablöschen und bei mittlerer Hitze sämig einköcheln lassen.

Steak auf der Fettseite in eine Pfanne legen und langsam erhitzen. Sobald genug Fett ausgetreten ist, Fleisch wenden und rundherum ca. 8 Minuten scharf anbraten. Butter hinzugeben, aufschäumen lassen und mit einem Löffel die geschäumte Butter über das Fleisch geben. Fleisch anschließend zur Seite stellen und abgedeckt ca. 8 Minuten ruhen lassen.

Fleisch vor dem Servieren mit Salz und Steakpfeffer würzen. Zusammen mit Vanilleäpfeln und Balsamico-Schalotten anrichten. 

Tipp: Als Beilage empfehlen sich in Butter geschwenkte Salzkartoffeln.

 

Weitere Rezepte und Kochtipps