Zutaten für 2 Portionen

Steak:

800 g T-Bone-Steak vom irischen Rind
3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
4 Stiele Rosmarin
2 EL Butter
Salz

Butter:

200 g Butter
100 g Kartoffelchips
Salzflocken
Steakpfeffer

Möhren:

300 g bunte Möhren
1 Vanilleschote
100 g Butter

Salat:

1 Bio-Limette
1 TL Honig
4 EL Olivenöl
50 g Friséesalat
½ Bund Kerbel

Nicht nur in der Eiswaffel ist edle Vanille ein Genuss.

Zubereitung

Heizen Sie zunächst den Backofen vor (Ober-/Unterhitze: 185 °C/Umluft:
160 °C). Schlagen Sie für die Chips-Butter die Butter mit einem Handrührgerät schaumig. Anschließend Kartoffelchips mit der Hand zerbröseln und mit Salzflocken und Pfeffer unter die Butter rühren.

Schälen Sie für die Vanillemöhren Möhren – anschließend trocken tupfen und das Grün entfernen. Halbieren Sie die Vanilleschote der Länge nach. Erhitzen Sie Butter in einer Pfanne erhitzen und geben Sie die Vanilleschote hinzu. Danach die Möhren dazugeben und abgedeckt ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze schmoren. Halbieren Sie die Möhren nach dem Garen längs.

Danach Friséesalat und Kerbel waschen, trocken schütteln und Spitzen abzupfen. Für das Dressing waschen Sie die Limette heiß, tupfen Sie trocken, reiben die Schale ab und pressen den Saft aus. Vermengen Sie im Anschluss Limettensaft und Limettenabrieb mit Honig und Olivenöl.

Erhitzen Sie Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie das Steak von beiden Seiten ca. 6 Minuten scharf an. Anschließend auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 10 Minuten garen.

Nehmen Sie das Steak aus dem Ofen und stellen es wieder auf den Herd. Drücken Sie danach den Knoblauch mit dem Messerrücken leicht an. Dann Rosmarin waschen und trocken schütteln. Geben Sie danach Knoblauch, Rosmarin und Butter zum Steak – lassen Sie die Butter aufschäumen und übergießen Sie damit das Steak mehrmals. Anschließend Steak aus der Pfanne nehmen und abgedeckt ca. 8 Minuten ruhen lassen.

Schneiden Sie vor dem Servieren das Steak auf und salzen es leicht. Salat im Anschluss mit dem Dressing vermengen und die Möhren dazugeben.

Tipp: Am nächsten Tag schmeckt das Fleisch auch wunderbar in feine Scheiben geschnitten mit Möhren und Salat auf geröstetem Brot.

Weitere Rezepte und Kochtipps