Zutaten für 4 Portionen

Jerk Steak:

4 Flat Iron oder Top Blade Steaks vom irischen Rind à 225-280 g
4 scharfe rote Chilischoten, entkernt und grob gehackt
2 EL gemahlener Piment
½ TL gemahlener Zimt
¼ TL gemahlener Muskat
1½ TL geräuchertes Paprikapulver
1 TL Salz
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
6 Frühlingszwiebeln, geputzt und grob gehackt
4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
2 EL Weißweinessig
4 EL Olivenöl

Ananas-Salsa:

1 reife Ananas
1 EL feinster Zucker
½ große rote Chilischote, entkernt und fein gehackt
2 TL frisch geriebener Ingwer
Fein abgeriebene Schale und Saft von 1 Limette (möglichst nicht gewachst)
1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
1 EL gehackte frische Minze
1 EL gehackter frischer Koriander
Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zum Servieren:

Gebratene, mit Honig und Senf glasierte neue Baby-Kartoffeln auf Spießen.

Eine süß-scharfe Köstlichkeit aus der Karibik.

Zubereitung

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Für die Jerk-Gewürzmischung die Chilis zusammen mit Piment, Zimt, Muskat, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Essig und Olivenöl in eine Küchenmaschine geben. Zu einer dicken Paste verarbeiten.

Die Steaks rundherum mit je zwei Esslöffeln der Jerk-Paste bestreichen. Auf einen Teller (nicht aus Metall) geben und mit Klarsichtfolie abdecken. Mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank marinieren lassen. Die restliche Paste in eine kleine Schüssel geben und mit Klarsichtfolie abdecken. In den Kühlschrank stellen, bis sie benötigt wird.

Für die Salsa die Ananas schälen und den Kern entfernen. Das Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden und mit dem Zucker vermengen. Eine antihaftbeschichtete Pfanne auf hohe Temperatur erhitzen, die Ananas hineingeben und etwa 2 Minuten anbraten, bis der Zucker leicht karamellisiert ist. In eine Schüssel geben und Chili, Ingwer, Limettenschale und -saft, Zwiebel und Kräuter hinzufügen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und mindestens 30 Minuten beiseitestellen, damit sich die Aromen entfalten können.

Die Steaks mindestens eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Die Steaks auf dem Grill oder in der Pfanne bei sehr hoher Temperatur 3-4 Minuten medium-rare braten (oder je nach Geschmack auch länger). 5 Minuten auf warmen Tellern ruhen lassen.

Die übrige Jerk-Paste in einem kleinen Topf mit so viel Wasser erhitzen, dass eine Sauce mit schöner Konsistenz entsteht. Steaks mit der scharfen Sauce, etwas Ananas-Salsa und einem Spieß mit den gegrillten, mit Honig und Senf glasierten neuen Baby-Kartoffeln servieren.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Weitere Rezepte und Kochtipps