Zutaten für 6 - 8 Portionen

  • 800 g irisches Rindersteak vom Kamm,
    entsehnt und in 5 cm große Würfel geschnitten
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 TL frischer Thymian, gehackt
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Guinness oder Schwarzbier
  • 300 ml Rinderbrühe
  • 4 Karotten, längs geschnitten
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1 EL Rotweinessig

Schwarzbier gibt nicht nur im Glas eine gute Figur ab.

Zubereitung

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Ofen auf 160 °C vorheizen. Einen Schmortopf mit Deckel auf dem Kochfeld erhitzen. 1 EL Öl hineingießen und sobald sich Rauch entwickelt, die Rindfleischwürfel dazugeben. Das Fleisch kurz von allen Seiten anbraten und dann mit einem Schaumlöffel auf einen Teller setzen. Beiseite stellen.

Einen weiteren EL Öl und die Zwiebeln in den Schmortopf geben, anbraten und gelegentlich umrühren, bis sie goldbraun sind. Den Thymian hinzugeben und etwa 1 Minute weiterbraten. Das Mehl hineinrieseln lassen und bei schwacher Hitze unter Rühren 1 Minute weiterbraten. Nach und nach das Guinness oder Schwarzbier eingießen und jedes Mal so lange rühren, bis die Masse glatt ist. Nun die Rinderbrühe hineinrühren und alles leicht würzen. Anschließend die Karotten zusammen mit dem Zucker und dem Essig hinzugeben. Alles zum Kochen bringen und vom Herd nehmen.

Dann das beiseite gelegte Rindfleisch in den Schmortopf geben und gut vermengen. Den Deckel darauf setzen und den Schmortopf in den vorgeheizten Ofen stellen. Dort für 1 Stunde schmoren lassen, bis das Fleisch fast zart und die Sauce eingedickt ist.

Knödel in den Schmortopf geben und diesen ohne Deckel zurück in den Ofen stellen. 30 Minuten weitergaren lassen. Herausnehmen, wenn die Knödel goldbraun und knusprig sind. Sofort servieren.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.