Zutaten für 4 Portionen

Frikadellen:

450 g gegartes, irisches Rindfleisch, sorgfältig pariert und grob gehackt
1 Zwiebel, grob gehackt
75 g frische Semmelbrösel
1 TL Dijon-Senf
1 TL Sahnemeerrettich
2 EL frische glatte Petersilie, gehackt
1 große Knoblauchzehe, zerdrückt
1 großes Ei
75 g getrocknete Semmelbrösel
Sonnenblumenöl, zum Braten

Kartoffel-Spinat-Salat:

500 g festkochende neue Kartoffeln, geschält oder geputzt
1 EL Dijon-Senf
1 EL Weißweinessig
150 ml Sonnenblumenöl
2 EL gehackter frischer Schnittlauch
50 g Babyspinat-Blätter
Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Irische Frikadellen: zum anbeißen.

Zubereitung

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Die Kartoffeln in einen Topf mit Salzwasser geben, zum Kochen bringen und 15-20 Minuten kochen (oder bis sie gar sind). In der Zwischenzeit Senf, Essig, einen Esslöffel Wasser, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und zu einer Emulsion verarbeiten. Das Sonnenblumenöl langsam in einem dünnen, gleichmäßigen Strahl hinzugeben. Dann genügend Wasser hinzugeben, um dem Dressing die Konsistenz einer Crème double zu verleihen.

Für die Frikadellen das Rindfleisch und die Zwiebel durch die feinste Scheibe des Fleischwolfs drehen oder alternativ in einer Küchenmaschine im Pulsmodus fein hacken. In eine Schüssel geben und die frischen Semmelbrösel, Senf, Meerrettich, Petersilie, Knoblauch und Ei hinzugeben. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. In 12 Portionen teilen und mit den Händen zu runden Frikadellen formen. In den getrockneten Semmelbröseln wälzen.

Zum Braten der Rinderfrikadellen eine dünne Schicht Sonnenblumenöl in einer antihaftbeschichteten Pfanne erhitzen und die Frikadellen auf jeder Seite 4–5 Minuten braten. Je nach Größe der Pfanne müssen sie eventuell nacheinander gebraten werden.

Kartoffeln abgießen und so weit abkühlen lassen, dass sie angefasst werden können. Je nach Größe in Scheiben oder Stücke schneiden. In eine Schüssel geben und mit dem Schnittlauch bestreuen. Dann mit so viel Dressing vermengen, dass sie leicht damit bedeckt sind, aber nicht darin ertrinken.

Direkt vor dem Servieren den Spinat mit etwas mehr von dem Dressing vermengen und vorsichtig unter die Kartoffeln heben. Zum Servieren die Rinderfrikadellen neben etwas warmem Kartoffel-Spinat-Salat auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Weitere Rezepte und Kochtipps