Zutaten für 4 - 6 Portionen

  • ca. 3 Kilo Irish Beef Rippchen
  • 4 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 2 TL Paprikapulver, scharf
  • 2 TL Flockensalz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 TL Sonnenblumenöl
  • 2 Zwiebeln, gehackt
  • 1 rote Chili, entkernt und gehackt
  • 120 ml Ahornsirup
  • 3 TL brauner Zucker
  • 300 ml Cider, trocken
  • 3 TL Senf
  • 2 TL Worcestershire-Soße
  • 2 TL Tomatenmark

Mariniert-glasierter Rippchengenuss.

Zubereitung

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Drei Tage vor dem Barbecue alle Zutaten für den Rub zusammenmischen und in einen großen Gefrierbeutel geben. Die Rippchen ebenfalls dazu packen und durch den geschlossenen Beutel ins Fleisch massieren und im Kühlschrank lagern.

Für die Glasur Chili und Zwiebeln in einer Pfanne mit Öl für ca. 10 Minuten anbraten, bis diese glasig sind. Zum Ablöschen Sirup, Zucker und Cider unter Rühren hinzugeben. Vom Feuer nehmen; Senf, Worcestershire-Soße sowie Tomatenmark mit einem Handrührgerät unterrühren, bis die Masse cremig ist. Danach kalt stellen.

Nach zwei Tagen das Fleisch aus dem Kühlschrank holen, unter kaltem Wasser abwaschen und in einem Bräter mit der Glasur übergießen. In einem auf 130°C vorgeheizten Ofen 5 Stunden garen lassen, bis das Fleisch zart ist. Sobald die Rippchen auf Raumtemperatur abgekühlt sind, über Nacht im Kühlschrank lagern.

Am Tag darauf die Rippchen aus dem Kühlschrank nehmen und vom erstarrten Fett befreien. Nachdem sie auf Zimmertemperatur aufgewärmt sind, Rippchen für 10-15 Minuten pro Seite auf den Grill legen, bis die Glasur anfängt zu brutzeln. Mit Thymianzweigen garnieren. Unsere Empfehlung als Beilage: frischer Tomaten-Basilikum-Salat.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.