Ein Initiative von Bord Bia

Seit seiner Gründung 1994 fördert Bord Bia, als halbstaatliche Handelsagentur der irischen Landwirtschaft, den Erfolg erstklassiger irischer Lebensmittel und landwirtschaftlicher Erzeugnisse auf internationalen Märkten. Als Verbindungsstelle zwischen den irischen Erzeugern und potentiellen Kunden arbeitet Bord Bia an der strategischen Markterschließung für Lebensmittel, Getränke und andere Erzeugnisse der irischen Landwirtschaft. Darunter auch Irish Beef.

Sein Hauptsitz befindet sich in Dublin mit einem weltweiten Netzwerk an Büros in Amsterdam, Düsseldorf, London, Madrid, Mailand, Moskau, New York, Paris, Singapur, Stockholm, Warschau, Dubai und Shanghai. Mit seinem weltweiten Netzwerk will Bord Bia Kunden und Konsumenten auf den Geschmack irischer Premiumprodukte bringen und sie über die Herkunft sowie über das nachhaltige Engagement aufklären.

Weitere Informationen unter:
Bord Bia – Irish Food Board

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Die Geschichte von Bord Bia

2017

Okt: Neuer Webseitenlaunch irishbeef.de, 90% der Exporte von OG-Mitgliedern

März: Vorstellung SBLAS (Sustainable Beef and Lamb Assurance Scheme)

2016

Vorstellung: Sustainability Charter

2015

United Nations Global Sustainable Development Goal

2013

Start: Origin Green Ambassador Programm
Vorstellung: Sustainable Dairy Assurance Scheme (SDAS)

2012

Gründung Origin Green. Irish Beef bei Facebook.

November 2010

Vorstellung des Beef and Lamb Quality Assurance Scheme (BLQAS)

Juni 2009

Die Verantwortung der Förderung von Fischerzeugnissen in lokalen und internationalen Märkten wird von BIM (Bord Iascaigh Mharaigh) an Bord Bia übertragen.

Juli 2004

Verantwortlich für eine nachhaltige Entwicklung von Anbau- und Erzeugnisindustrien in Irland – ehemals vereint unter dem Verband Bord Glas – werden in Bord Bia integriert.

Dezember 1994

Bord Bia/Irish Food Board wird durch einen Beschluss des irischen Parlaments (The Dáil) ins Leben gerufen. Dieser Beschluss brachte die ehemalig Institutionen des CBF (Coras Beostoic agus Feola – den irischen Fleisch- und Viehzuchtverband) und die Marketingaktivitäten des Irish Trade Board (dem irischen Handelsverband, heute eine Abteilung von Enterprise Ireland) zusammen.